Leistungsspektrum

Lungenfunktions-Diagnostik

  • Spirometrie und Bodyplethysmographie:
Messung der Lungenvolumina, des Atemflusses und der Atemwegsverengung in einer gläsernen Kammer
  • Bronchospasmolysetest:
Messung der individuellen Reaktion auf ein bronchial - erweiterndes Medikament
  • CO-Diffusionskapazität:
Messgröße für die Wanderung von Sauerstoff aus der Einatemluft ins Blut
  • PO 1 /PI MAX:
Messung der Atemmuskelkraft
  • CO-Messung:
Messung im Rahmen der Raucherentwöhnung oder bei Rauchgasvergiftung
  • Expiratorische NO-Messung:
Messung zur nicht invasiven Quantifizierung der Atemwegsentzündung  (Achtung: Individuelle Gesundheitsleistung / IGEL!)
  • Metacholin-Provokation:
Nachweis einer Überempfindlichkeit der Bronchien (typisch für das Asthma bronchiale)
  • BGA (Blutgasanalyse):
Messung des Sauerstoffdruckes, Kohlendioxiddruckes und ph-Wertes im Blut
  • Pulsoxymetrie:
Sauerstoffsättigung im Blut (in %), gemessen durch Lichtabsorption im Finger
  • Spiroergometrie: Belastungsuntersuchung auf dem Fahrrad  mit Erfassung der Atmungsparameter zur Bestimmung der Leistungsgrenze 
Nachweis von verengten Bronchien nach körperlicher Anstrengung, 
Sauerstoffbestimmung unter körperlicher Belastung, Betimmung der anaeroben Schwelle. Auch geeignet zur Leitungsdiagnostik

Allergologische Diagnostik

  • Prick-Test:

    Allergie-Hauttest (Der Test zeigt keine allergische Erkrankung, sondern nur die Veranlagung oder Bereitschaft des Körpers auf ein Allergen zu reagieren (z.B. Pollen, Tiere etc.)
  • Provokations-Test nasal, bronchial oder oral:
Nachweis einer tatsächlichen allergischen Reaktion
  • Blutuntersuchungen zur Allergie-Diagnostik (IgE, RAST)

Laboruntersuchungen

  • Bluttests (Eigenlabor und Fremdlabor):
z.B. zum Nachweis seltener Lungenerkrankungen, akuter Infekte, Erreger (z.B. Keuchhusten) oder bedrohlicher Krankheitsbilder und Notfälle (z.B. Herzinfarkt, Herzschwäche, Lungenembolie)
  • Sputum-Untersuchung (Fremdlabor):
Nachweis von z.B. Bakterien oder Tuberkulose im Sekret der Atemwege

Bildgebende Untersuchungen

  • EKG (Elektrokardiogramm):
Aufzeichnung der Herzstromkurve in Ruhe
  • Sonographie:
Darstellung innerer Organe (Brustraum, Bauchraum, Hals, Beine) mittels Ultraschall (keine Röntgenstrahlung) Bei Bedarf Ultraschall-gesteuerte,  schonende Eingriffe (Punktionen)
  • Röntgendiagnostik:
Aufnahme vom Brustkorb / Thorax in digitaler Technik in Kooperation mit radiologischen Fachärzten
  • Ambulante Polygraphie-Schlaf-Apnoe-Diagnostik:
Suche nach schlafbezogenen Atmungsstörungen, z.B. krankhaftes Schnarchen / Schlafapnoe/Sauerstoffmangel in der Nacht

Sonstige Leistungen
DMP-Programm Asthma/COPD:

  • Asthmaschulung / COPD-Schulung
  • Device Schulung (wie werden die Sprays richtig angewendet)
  • Betreuung des Lungensports Starnberg