Training und Physiotherapie

Insbesondere Patienten mit einer Chronisch Obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) schränken wegen der Belastungsatemnot ihre körperliche Betätigung immer mehr ein. Das führt dann zusätzlich zu einem Abbau der Skelettmuskulatur. (="Dekonditionierungsspirale"). Am Ende ist man dann durch den insgesamt schlechten Trainingszustand fast mehr eingeschränkt als durch die schlechte Lungenfunktion. An diesem Punkt setzen viele Rehabilitationsprogramme an. Diese werden seit vielen Jahrzehnten erfolgreich stationär durchgeführt. Mit körperlichem Training lassen sich oft deutlich bessere Effekte erzielen als mit Medikamenten!

Wir bieten dafür unsere Lungensportgruppe. Diese wird von einem speziell ausgebildeten Trainer durchgeführt.

Termin: Dienstags 17.30-18.30

Ort: Turnhalle der Grundschule in Percha

Weitere Informationen zum Lungensport: Öffnet externen Link in neuem FensterAG-Lungensport